Aktuelles Weinpaket

Frühjahrsweinpaket 2016

Holen Sie sich das Frühjahr ins Haus. Das Probierpaket gibt es zum Abholen oder direkt im Onlieshop.

zum Weinpaket

rezept der Saison

Jetzt ist Wildsaison

zum Rezept

Aktuelles aus dem Weingut

Es ist soweit...

  ... mit dem Jahrgang 2015 bieten wir unsere ersten Biowein an. Wir sind Mitglied bei ÖKOVIN - Bundesverband ökologischer Weinbau e.V.

Seien Sie mit dabei......

....auf der RemsTotal Citybustour am Sonntag, den 5. Juni 2016. Steigen Sie ein und genießen Si eine HöhenTour mit dem Cabrio-Doppeldckerbus durch das schöne Remstal. RemsTotal 2016 entführt Sie an wundervolle Aussichtspunkte und dort gibt es Weinproben von Spitzenweingütern.
Noch wenige Plätze frei.

Anmeldung und Infos: www.remstotal.de

Hauptgerichte

Zutaten

1 kg Wildschweinerücken (in Würfel schneiden schwarzer Pfeffer grob gemahlen
2 Lorbeerblätter
2 Zweige Thymian
2 cl Himbeergeist
500 ml kräftiger Rotwein
3 El. Butterschmalz
1 große Zwiebel (fein würfeln)
1 El Mehl
Salz
150g Sahne
1 El Roweinessig
evtl. Zucker

Unsere Weinempfehlung dazu:

Dieses Gericht verlangt nach einem kräftigen Rotwein.
Sehr gut passt unser holzfassgereifter Lemberger oder Merlot.

 

zum Wein


Winzers Rache

Wildschweinragout

Für 4 Personen
Das Wildschweinfleisch in eine Schüssel geben, kräftig pfeffern und die Lorbeerblätter, den Thymian, den Himbeergeist und den Wein hinzufügen. 24 Std. im Kühlschrank marinieren. Das Fleisch aus der Marinade nehmen und trockentupfen. Die Marinade durch ein Sieb gießen und zur weiteren Verwendung bereitstellen.

Das Butterschmalz in einer Kaserolle erhitzen und die Fleischwürfel von allen Seiten anbraten. Zwiebel zugeben und glasig dünsten. Das Mehl darübersieben und kurz anschwitzen. Mit einem Viertel der Marinade ablöschen und einkochen lassen. Die restliche Marinade angießen, das Ragout salzen und den Thymian hinzufügen. Das Fleisch ca. 40 Minuten bei geschlossenem Deckel schmoren lassen. Die Sahne angießen und das Ganze ca. 10 Minuten in der Sauce ziehen lassen.  Das Ragout mit Essig, Zucker und Salz abschmecken.

> zur Hauptgerichteübersicht