Aktuelles Weinpaket

Probepaket Lagenweine

Für die ersten warmen Frühjahrstage haben wir für Sie ein Weinpaket mit drei hochwertigen Weissweinen zusammengestellt.

2016 STEINGRÜBLE Riesling trocken
-Gesunde und hochreife Rieslingtrauben sind die Basis dieses Weines. Durch lange Maischestandzeit und Spontangärung im Holzfass erhält man diesen komplexen und tiefgründigen Riesling.-

2016 ZUCKERLE Riesling trocken
-Die Trauben stammen aus der bekannten Lage Cannstatter Zuckerle. Die 40 Jahre alten Rebstöcke ergeben wenig Ertrag aber hohe Extraktwerte. Spontangärung und Ausbau im Halbstückfass. Feiner Pfirsichduft und filigrane Struktur.-

2016 STEINGRÜBLE Weißburgunder trocken
-Dieser Weißburgunder der in der Lage Großheppacher Steingrüble auf Schilfsandstein heranwächst findet hier die optimale Aromareife. Der Wein besticht durch seine burugndertypischen Aromen und seiner feinen cremigen Art.-

alle Flaschen nur in der 0,75 l Flasche erhältlich. Der Preis versteht sich inkl. MwSt. und Versand.

 

38,--

zum Weinpaket

rezept der Saison

Jetzt ist Wildsaison

zum Rezept

Aktuelles aus dem Weingut

Veranstaltungstermine 2018

Unter Veranstaltungen finden Sie ab sofort die Termine für das Jahr 2018.

Vorspeisen

Zutaten

1 Hoakidokürbis (ca.700 g Gewicht)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
3 geschälte Kartoffeln
1 Stange Lauch
1 Karotte
1/4 Sellerieknolle
etwas Butter zum anrösten
1 Sternanis
etwas Ingwer geschält
1/8 l Weißwein trocken
1/2 l Wasser
1/2 l Milch
1/2 l Sahne
100g geschlagene Sahne
Salz, Pfeffer, Muskat

Unsere Weinempfehlung dazu:

Nicht nur farblich eine gute Kombination.
Der dezente Muskatgeschmack und die feinwürzige Suppe passen perfekt zusammen.

zum Wein


Kürbiscremesuppe

Der Klassiker zur Herbstzeit

Für 10 Personen
Das Gemüse in 2 cm breite Würfel schneiden und im Topf mit Butter farblos andünsten. Danach Kürbis- und Kartoffelwürfel dazugeben und weiter dünsten. Das Ganze mit Weißwein ablöschen. Den Ingwer, Sternanis und die Brühe dazugeben und mindenstens eine Stunde auf kleinem Feuer köcheln lassen.

Jetzt die Milch und Sahne dazugeben und einmal aufkochen lassen. Den Anis aus der Suppe herausnehmen und durchmixen. Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und kurz vor dem Servieren einen Sahneklecks draufsetzen.

>zur Vorspeisenübersicht